10. September 2016
Comic | Action 3D USA 2016
Spezies
123 Minuten
FILMFIGUR DARSTELLER
Deadshot Will Smith
Rick Flag Joel Kinnaman
Harley Quinn Margot Robbie
Boomerang Jai Courtney
Bruce Wayne | Batman Ben Affleck
Joker Jared Leto
Regie | Drehbuch David Ayer | John Ostrander

Inhalt: Acht Superschurken aus Gotham, die sich in Gefangenschaft befinden, werden für selbstmörderische Missionen von einer geheimen Regierungs-Behörde rekrutiert, auch wenn das Batman nicht so ganz gefallen kann, da er sich die Mühe gemacht hat, den Abschaum aufzulesen. Ausgerechnet ein Mitglied des Suicide Squads selbst flippt gehörig aus und möchte die Welt beherrschen, womit die nächste Aufgabe schon klar ist.

Von Sekunde 1 an ist Suicide Squad ein unterhaltsamer Effekte-Spaß mit symphatischen Charakteren. Rick Flag, gespielt vom Schweden Joel Kinnaman, oder Harley Quinn, verkörpert von der Australierin Margot Robbie, sind besonders hervorzuheben. Gelegentlich eingespielte Musik-Klassiker verstärken die coole Atmosphäre. Leider ist der orchestrale Soundtrack weniger gelungen. Schnitt-technisch steht der Film ebenso hinter der Konkurrenz zurück. Das Irritierendste sind die wenig plausibel wirkenden Beweggründe für handelnde Personen. Wieso jemand Gutes oder Böses tut erscheint zu keinem Zeitpunkt verständlich.

KINO 2016

Fazit: Angenehm anzusehen aber zu keiner Zeit nachvollziehbar ist diese Comic-Verfilmung, die mit wenigen Anpassungen mühelos sehr gut hätte werden können. Schade.

 

 

2 von 6 möglichen Gomtuus

 
FILME 2016
Deadpool
Star Trek Beyond
Suicide Squad
Rogue One
 
 
 
 
Switch to English
Zahlen sind Quatsch, ich weiß. Trotzdem: Bis zu 6 "Gomtuus" werden vergeben.
  Oll

 

  Nur für den Fan - leider

 

  Teils Gurke, aber hat auch was

 

  Schon ganz okay

 

  Toll, machste nix verkehrt, wennde das guckst

 

  Super! Nur ein paar Kleinigkeiten fehlen zum Überhit.

 

  Gucken !!! Sonst ärgerste dich später, dass du es verpasst hast.