Aktuell vom März 2009
UNDERWORLD AUFSTAND DER LYKANER
Fantasy | Abenteuer | Action - USA - März 2009
Spezies
92 Minuten
FILMFIGUR DARSTELLER
Lucian Michael Sheen
Viktor Bill Nighy
Sonja Rhona Mitra
Xristo Jared Turner 
Andreas Tanis Steven Mackintosh
Raze Kevin Grevioux
   
Regie Patrick Tatopoulos
Drehbuch Danny McBride

Inhalt: Viele hundert Jahre vor den Ereignissen, die uns aus Underworld und Underworld Evolution bekannt sind, knechten die Todeshändler, ein aristokratischer Vampirclan, den bisher wahrscheinlich einzigen Lykaner Lucian, der sein Sklavendasein zunaechst akzeptiert. Doch als er nach einer Rettungstat fuer seine Vampirfreundin Sonja sogar noch bestraft wird, reicht ihm die Ungerechtigkeit endgueltig. Er rekrutiert Gefangene aus den Verliesen als Verbuendete. Diese wurden kuerzlich ebenfalls Werwolfbissen ausgesetzt um als monstroese Handlanger dienen zu koennen.

Da es sich um ein Prequel handelt, verlangt der Film keine Vorkenntnisse aus der "Underworld". Wer sich jedoch auskennt, weiss was ihn erwartet: Brachiale Schlachten, schoene Kostueme und duestere Orte. Rund 80 Minuten des Films gehen dabei fuers grobe Handwerk des Kaempfens drauf. Viel zu selten erfaehrt man alltaegliche Kleinigkeiten aus der mysterioesen Welt der Dunkelheit. Man fragt sich einfach, hey, was macht beispielsweise Sonja, wenn sie nicht gerade mit ihrem Schwert Werwoelfe schlachtet?

KINO 2009
Filme

Fazit: Als inhaltlicher Einschub gedacht, doch Chance vertan. Verhältnismäßig belangloses Geschnetzel in weiterhin reizvoller "Underworld".

"Selene" Kate Beckinsale fehlt!
3 von 6 Gomtuus
 
Underworld Evolution
Underworld Awakening

 

 
FILME 2009
Transporter 3
Operation Walküre
Underworld - Aufstand der Lykaner
Watchmen
Solomon Kane
Star Trek
Terminator Erlösung
Transformers 2
Harry Potter und der Halbblutprinz
Inglorious Basterds
Lady Blood
Helloween 2
Meatgrinder
Switch to English
Zum Gomtuu-Bewertungsschema : Es werden als Anhaltspunkt fuer die Klasse des Films bis zu sechs "Gomtuus" verteilt.
  Null: Ein ausserordentlich schwacher Film, den man sich ersparen sollte. Die Maengel sind so gross, dass man sich aergern wird das Machwerk angesehen zu haben.

 

  Ein Gomtuu: Zwar ein grottiges Erlebnis, aber als Fan des Genres oder der Geschichte eventuell interessant.

 

  Zwei: Kann man sich ansehen, birgt aber keinesfalls haengenbleibende Elemente und wurde teils verkorkst.

 

  Drei: Gutes Niveau ohne grosse Enttaeuschungen mit eventuell ein paar netten filmischen Erlebnissen

 

  Vier: Schon sehenswert mit gewisser Klasse. Nur penible Kritiker werden noch Maengel entdecken.

 

  Fuenf: Super Film ohne nennenswerten Fehler. Es fehlt nur wenig zum ueberragenden Knaller.

 

  Sechs Gomtuus: Top Kinokunst mit Besuchspflicht. Wer es verpasst, wird sich womoeglich spater aergern.